Bild Prof. Wolfgang Gönnenwein


Kontakt
Büro-Organisation Beate Gienger
Im Böblinger 2
71636 Ludwigsburg


Tel. +49-7141-920723
Fax +49-7141-927835
E-Mail: takt-wechsel@web.de


Koordinator für deutsch-chinesischen Kultur-und Jugendaustausch:
Prof. Xie Lujin

Prof. Wolfgang Gönnenwein

Als Dirigent und konzeptionell denkender Leiter bedeutender Institutionen war Wolfgang Gönnenwein Rektor der Stuttgarter Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Generalintendant der Württembergischen Staatstheater Stuttgart sowie Staatsrat für Kunst im Kabinett des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Lothar Späth. Dadurch war er an herausragender politischer Stelle in Baden-Württemberg und Europa tätig und verhandelte und unterzeichnete das erste Kulturabkommen zwischen der Republik Russland und Baden-Württemberg in Stuttgart und Moskau. Die traditionsreichen Ludwigsburger Schlossfestspiele - Internationale Festspiele Baden-Württemberg leitete Wolfgang Gönnenwein als künstlerischer Leiter und Chefdirigent von 1972 bis Ende des Jahres 2004. Mit seinen Ensembles, dem Süddeutschen Madrigalchor Stuttgart und dem Orchester der Ludwigsburger Festspiele, feierte er auf den Konzertpodien in aller Welt Erfolge. Seine Aufsehen erregende Serie deutschsprachiger Mozart-Opern im barocken Ludwigsburger Schlosstheater wurde im Fernsehen ausgestrahlt sowie auf Schallplatte eingespielt. Mit konzertanten Aufführungen von selten gespielten Verdi-Opern trug Gönnenwein in den letzten zehn Jahren maßgeblich zur Wiederentdeckung von dessen frühem Schaffen bei. Wolfgang Gönnenweins Diskographie umfasst mehr als 50 Titel, darunter Haydns „Die Jahreszeiten“, für die er mit dem begehrten Edison-Preis ausgezeichnet wurde. Er ist seit vielen Jahren Vorsitzender des renommierten Deutschen Musikwettbewerbs und wurde 2005 zum Präsidenten des Landesmusikrats Baden-Württemberg gewählt. Im Jahr 2007 unternahm das Interregionale Orchester und seiner Leitung eine außergewöhnliche Konzertreise nach China. Das Orchester umrahmte die Feierlichkeiten zum hundertjährigen Jubiläum der Tongji-Universität/Shanghai unter Anwesenheit von Bundespräsident Horst Köhler und 4000 Zuhörern. Der Landesmusikrat Baden-Württemberg ernannte Wolfgang Gönnenwein im Jahr 2011 zu seinem Ehrenpräsidenten. 2013 konnte er seinen 80. Geburtstag feiern.


Tourneen & Gastspiele

1971 Brasilien - Argentinien - Chile - Peru - Kolumbien - Venezuela - Mexiko
1973 Budapest
1976 London – Brighton – Versailles
1978 Budapest – Bratislava
1979 Moskau – Leningrad – Wilna – Ascona – Stresa
1981 Bayreuth
1982 Festival International Echternach Luxemburg – Festival St. Denis Paris – Bruckner-Fest Linz – Flandern-Festival Loewen/Gent
1983 Festival de Musique Strasbourg – Bregenzer Festspiele – Bruckner-Fest Linz – Budapest
1984 Jerusalem – Nazareth – Paris – Le Havre
1985 Fernost-Tournee: Tokyo – Kyoto – Osaka – Wakayama – Okayama –
Nagoya – Nakaniida – Seoul – Hongkong
1986 Schleswig-Holstein Musik Festival – Eröffnungskonzert Helsinki-Festival
1987 China: Peking – Shenyang - Shanghai
1988 Paris - Nizza
1989 Japan: Yokohama – Kyoto – Osaka – Tokyo – Nakaniida
1990 Leipzig – Dresden – Musikfest Mecklenburg-Vorpommern
1992 Madrid – Sevilla – Oviedo – Straßburg
1993 Las Palmas – Gran Canaria – Teneriffa
1994 Athen – Marbella
1995 Singapur – Prag – Dijon – Straßburg
1996 Philharmonie Köln – Carinthischer Sommer, Ossiach/Villach
1997 Moskau
1998 Südafrika: Kapstadt – Stellenbosch – Durban – Pretoria – Johannesburg
2000 Ukraine: Kiew – Odessa – Charkiw – Lwiw
2001 Südamerika: Buenos Aires – La Plata – Sao Paulo
Italien: Brescia – Bergamo
2003 St. Petersburg
2004 Shanghai
2005 Festival de Musica de Canarias
2006 Südafrika: Durban – KZN Philhamonic Grand Finale


Diskographie, Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen (Auswahl)


Schallplatten/CDs

  • Johann Sebastian Bach: Johannes-Passion BWV 245
  • Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion BWV 244
  • Ludwig van Beethoven: Missa solemnis D-dur op. 123
  • Georg Friedrich Händel: Dettinger Te Deum
  • Joseph Haydn: Die Schöpfung
  • Joseph Haydn: Die Jahreszeiten
  • Gustav Mahler: Kindertotenlieder & Igor Strawinsky: Psalmensinfonie
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem d-Moll KV 626
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für 2 Klaviere & Orchester Es-Dur KV 365
  • Mozart aus dem Ludwigsburger Schloss I–VIII
  • Franz Schubert: Messe Nr. 5 As-Dur D 678
  • Franz Schubert: Sinfonie Nr. 8 h-Moll D 759 „Unvollendete“ & Gustav Mahler: Das klagende Lied
  • Giuseppe Verdi: I masnadieri
  • Georg Friedrich Händel: Judas Maccabäus, Dettinger Te Deum

Rundfunk

  • Zusammenarbeit mit: SWR, DeutschlandRadio – Internationaler Programmaustausch: Radio Portugal, Danmarks Radio, NPR Washington, Rtbf Brüssel, NPR Massachusetts, Hungarian Radio, BBC London, National de Esüana, Norwegian Broadcasting Oslo, Lettischer Rundfunk, Radio SRG, Turkish Radio Ankara, Riga Latvias, SRF Bern, Radio Difusão Lissabon, Swedish Broadkasting Stockholm, Raadio Nazional España Madrid, Finnish Broadkasting, Radio Slovenia Lubliana, Bulgarian National Radio, ORF Wien

TV

  • Johannes Brahms: Ein Deutsches Requiem (mit Giora Feidman & Klezmermusik)
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Così fan tutte (Regie: Dieter Dorn)
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Die Hochzeit des Figaro (Regie: Dieter Dorn)
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Die Entführung aus dem Serail (Regie: Marco Arturo Marelli)
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte (Regie: Axel Manthey)
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem
  • Giuseppe Verdi: Quattro pezzi sacri
  • Carl Maria von Weber: Der Freischütz
  • Carl Maria von Weber: Der Freischütz (Regie: Loriot)
  • Georg Friedrich Händel: Semele (Regie: Marco Arturo Marelli)

 

Presse

  • Financial Times London: „Man darf sich die Matthäus-Passion in der Royal Festival Hall mit diesem Dirigenten, seinem Chor und Orchester auf keinen Fall entgehen lassen.“
  • South China Morning Post, Hongkong: „This group is an amalgation of two groups formed independently by conductor Wolfgang Gönnenwein, the Süddeutsche Madrigalchor Stuttgart and the Orchester der Ludwigsburger Festspiele.“
  • Stuttgarter Nachrichten: „Begeisterung in Singapur“
  • Dernières Nouvelles d’Alsace: „...un moment peut-être magique durant lequel le public est prêt à communier avec les artistes, parfaîtement réceptif, aussi, au plaisir qu’éprouvent les musiciens à jouer ensemble.“
  • Times: „Es gab Augenblicke von großer romantischer Schönheit mit Wolfgang Gönnenweins wohlabgemessener Interpretation, die besonders in der zweiten Hälfte ihre eigene Dynamik entfaltete“